Fr 04.12.2015 Alter: 2 Jahr(e)

Radio-Reportage auf WDR 5 am Montag, 7. Dezember von 15.05 bis 16 Uhr: Zivilcourage kann man lernen mit MuTiger

Ernst Nieland und Hans-Peter Weyer von der MuTiger-Stiftung trainierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendhilfe Ratingen in Zivilcourage. Mit dabei war ebenso Dorothee Klee vom WDR-Rundfunk, die für ende des Jahres einen Radiobeitrag über das Training produziert.

Jede und jeder kennt dieses unsichere und ängstliche Gefühl: Soll man bei einer Pöbelei im Bus eingreifen? Wollen die Typen an der Ecke etwas von mir? Was mache ich, wenn andere Menschen angegriffen werden? Lernen Sie mit etwas Übung und den richtigen Tipps, wie Sie sich in solchen kritischen Situationen richtig verhalten, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Wichtigster Inhalt des vierstündigen Kurses sind Situationsaufstellungen, die Ihnen das Rüstzeug mitgeben, selbstbewusst und mutig Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. In Kooperation mit der muTiger-Stiftung für mehr Zivilcourage.

Haben Sie Interesse an diesem Training? Für 2016 sind zwei Termine bereits geplant. Jeweils freitags am 8. April oder 18. November von 16-20 Uhr. Auf Wunsch organisieren wir gerne weitere Termine.